Verfasst von: tuareg2010 | 5. April 2010

Update der zweiten Etappe

siehe 2. Etappe

Verfasst von: tuareg2010 | 4. April 2010

Update der ersten Etappe

siehe 1. Etappe

Verfasst von: tuareg2010 | 31. März 2010

Artikel „Technische Abnahme“ überarbeitet

siehe „Technische Abnahme“

Verfasst von: tuareg2010 | 30. März 2010

Weitere Artikel überarbeitet

Ich habe die Artikel

„Fahrt nach Spanien“ und „Relaxen“ überarbeitet. Viel Spaß beim lesen!

Verfasst von: tuareg2010 | 28. März 2010

Artikel „Abfahrt“ überarbeitet

Wie bereits angedroht habe ich den ersten Artikel überarbeitet und mit Fotos versehen. Hier die direkte Link:

Artikel „Abfahrt“

Ich werde versuchen täglich einen Artikel upzudaten. Mal sehen, ob es mir gelingt…

Mittlerweile habe ich übrigens auch den Grund für das springende Hinterrad gefunden, das mich die letzten drei Rallyetage gequält hat: Es war Sand! Offensichtlich hat sich durch den doch recht niedrigen Luftdruck im Hinterreifen eine nicht unerhebliche Menge Sand in den Reifen verirrt. Als ich den Reifen nach dem letzten Dünentag wieder auf etwa 1 Bar aufgepumte, habe ich offensichtlich den Sand an der tiefsten Stelle zwischen Mantel und Schlauch fixiert, was dann bei flotterer Fahrt eine Unwucht auslöste…

Verfasst von: tuareg2010 | 28. März 2010

Die Results sind da!

Hier der Link zu den offiziellen Ergebnissen der Tuareg 2010:

http://www.tuareg-rallye.com/2010/2010_total8.pdf

Max: 34. vom 147 Profis
Wolfgang: 8. von 32 Amateuren
Klaus: 12. von 32 Amateuren

Verfasst von: tuareg2010 | 25. März 2010

Endlich wieder daheim!

Gestern Abend kamen Wolfgang, Max und ich endlich in Wien an. Es waren schöne, anstrengende und auch unvergessliche 2500 Rallye Kilometer. Sowohl wir, als auch unsere Maschinen haben die Tuareg Rallye -mit Ausnahme von kleineren Blessuren- unverletzt bzw. unbeschädigt überstanden.

In den nächsten Tagen und Wochen möchte ich die einzelnen Tage der Rallye ausbereiten und hier in den Blog stellen. Dazu gehören natürlich auch die Fotos. Vielleicht wird es auch ein kleines Youtube Video von mir geben, aber das möchte ich noch nicht versprechen. Reinschauen lohnt sich also.

Für alle, die auf bewegte Bilder warten: Streicht euch den 6. Juni rot im Kalendar an. Da wird es auf DSF eine 22 minütige Zusammenfassung von Martin Utberg geben.

Verfasst von: tuareg2010 | 24. März 2010

Heimreise

Letzte Info hab ich gestern Abend bekommen da warens grad in Barcelona und laut googel maps is von dort bis Wien noch ca. 1800km also bis heute abend schaffens das auf jeden fall, denk ich, vielleicht bekomm ich ja im Laufe des Tages wieder ein wengerl Info…

Sie sind grad an Mailand vorbei von dort sinds „nur“ mehr so ca. 800km (8h) …

jetzt sinds über der Grenze und werden beim BurgerKing (Klagenfurt) ein Päuschen einlegen

So sie sind wieder wohlbehalten in Wien und Umgebung gelandet !Leider gibts noch immer keine entgültigen Plazierungen, aber wird schon noch …

Verfasst von: tuareg2010 | 23. März 2010

der Tag nach der „Winners Party“

Die Party dürfte vorbei sein und zu Mittag waren die Burschen schon wieder am Weg Richtung Heimat, ich schätz das sie morgen Abend wieder zaus sind… Hoff es geht alles glatt und sie kommen wieder wohlbehalten an.

Leider gehen die Results auf der offiziellen Homepage nur bis Tag 5 sonst könnte man schon gucken wie die Plazierungen so ausschauen … Klaus war an Tag 5  12ter, Wolfgang 8ter (bei 32 Amateuren soweit ich das sehen kann, wobei nicht immer alle ins Ziel kommen weil defektes bike oder verletzt usw.) und Max 27ter (von 147 Profis). Mich dünkt da waren die Burschen recht brav, aber warten wir mal das Endergebniss ab !

Verfasst von: tuareg2010 | 22. März 2010

8. Etappe Almeria – Mojacar

Also, heute Nacht sind die Burschen mit der Fähre übergesetzt zurück nach Spanien. Nach einer Verbindungsetappe, gabs noch eine Navigations- und eine Wertungsetappe zu meistern, die Wertungsetappe war ganze 3km lang !

Dürft alles gut verlaufen sein, heute abend gibts dann die Siegerehrung mit dazugehöriger Party, je nachdem wie sich die Burschen morgen fühlen, werdens wohl schon morgen nachmittag oder erst später Richtung Heimat aufbrechen

Older Posts »

Kategorien

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.